Springe zum Inhalt →

HFM091 – U1: Die erste Untersuchung des Lebens

U1: Die erste Untersuchung des Lebens – heute sprechen wir über die ersten Momente des Lebens. Denn hier spielt die Kinder- & Jugendmedizin bereits eine sehr große Rolle. In Deutschland erfolgt dann nämlich die erste U-Untersuchung, die U1. Das besondere ist, dass diese U-Untersuchung von Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern gleichermaßen durchgeführt werden kann. Es geht darum zu prüfen, ob das Kind gut auf der Welt angekommen ist oder ob Hinweise für medizinische Probleme bestehen.

Wann wird die U1 durchgeführt? Was ist der sogenannte APGAR-Score und wie setzt er sich zusammen? Was ist der Nabelschnur-pH und was sagt er aus? Wie erkennt man am Kind wie reif es eigentlich ist? Nach welchen Zeichen für Fehlbildungen hält man Ausschau? An welchen Stellen können Verletzungen durch die Geburt auftreten und welche sind am häufigsten? Was hat es mit der Vitamin-K gäbe bei U1 auf sich? Warum wird die Sauerstoffsättigung am Fuß gemessen? Diese und weitere spannende Fragen klären wir in dieser Folge von Hand, Fuß, Mund!

SHOWNOTES: Der Apgar-Test erklärt

Bitte bewerte uns bei iTunes oder nutze die Bewertungsfunktion in der Apple Podcast App! Damit hilfst du uns besser gefunden und gehört zu werden.

Du kannst uns auch auf social media erreichen, nämlich bei Instagram @handfussmund, Facebook und Twitter. Oder schreib uns eine Mail!

HFM hat dir weitergeholfen und du möchtest uns unterstützen? Hier findest du verschiedene Möglichkeiten.

U1-Untersuchung

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.